6.9.11


Heute hat mir ein anderer alter Mann eine andere noch viel lustigere Geschichte erzählt. Er war mal in Polen und hat da eine hübsche Frau verfolgt. Die hübsche Frau ist in einen Kindergarten gegangen, er ist ihr gefolgt. In dem Kindergarten wäre sie dann plötzlich verschwunden gewesen und zwei kleine Mädchen hätten ihm per Telepathie zu verstehen gegeben, dass ihr Vater sie vergewaltigt. Dem wäre er dann aufgelauert, aber dann hätte ihn die polnische Polizei gefasst und er kam in die Psychiatrie. Tagelang wäre er auf einem Tisch festgebunden gewesen. Dann ist er mit dem Zug nach Hause gefahren. Als er wieder in Deutschland war, ist ihm eingefallen, dass er sein Auto in Polen vorm Kindergarten stehen lassen hat. Dann ist er wieder mit dem Zug zurück nach Polen gefahren und hat sein Auto geholt.
Die Geschichte geht noch ungefähr 5 Seiten weiter und war unfassbar gut, aber ich glaube man muss dabei gewesen sein.

Kommentare:

  1. Ich liebe dich immer noch.

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich leider unterschreiben.

    AntwortenLöschen
  3. Genial
    einfach gelungen

    AntwortenLöschen
  4. Verrückt!
    Ich werde eine Petition unterschreiben, die Dich für verrückt erklärt und mit der Du dann Narrenfreiheit erhälst.

    Ich liebe Dich auch.

    AntwortenLöschen